Wer muss Fortbildung zahlen?

Häufig wird mir die Frage gestellt, wer eigentlich Fortbildungen zahlen muss. Eine Antwort darauf ist sehr einfach zu geben: Sofern keine andere Regelung besteht, muss der Arbeitnehmer zahlen!

Der Arbeitgeber muss nur zahlen, wenn er dies selbst möchte oder wenn eine Vereinbarung zwischen ihm und dem Arbeitnehmer besteht. Einige Arbeitgeber versuchen inzwischen Arbeitnehmer an sich zu binden, indem im Arbeitsvertrag festgehalten wird, dass der Arbeitnehmer nicht kündigen darf, wenn der Arbeitgeber Fortbildungen gezahlt hat. Diese Regelung ist natürlich nicht wirksam. Allerdings gibt es andere Regelungen, wie der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmer in zulässiger Art und Weise bei der Finanzierung von Fortbildungen binden kann.


 

Bei weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.