Eröffnung der Praxis durch Fachfremde

Üblicherweise wird eine physiotherapeutische Praxis durch Physiotherapeuten eröffnet. Allerdings muss dies nicht zwangsläufig so sein. Eine derartige Praxis kann nämlich auch von „fachfremden“ Personen, welche keinen Bezug zur Physiotherapie haben, eröffnet und geführt werden. In einem solchen Fall wird hingegen ein fachlicher Leiter benötigt, damit eine Abrechnungsbefugnis mit den gesetzlichen Krankenkassen erhalten werden kann.

Zunehmend machen jedoch die Krankenkassen bei Neueröffnungen Probleme, weil in manchen Fällen nunmehr das Betreiben durch eine fachfremde Person nicht mehr gestattet wird. Weiterhin soll das Betreiben durch eine GbR möglich sein. Sofern Sie von einer derartigen Problematik betroffen sind, sollten Sie sich dringend beraten lassen, um die Eröffnung zu ermöglichen und einen geeigneten GbR-Vertrag erstellt zu bekommen. Weiterhin kann nur davon abgeraten werden „irgendeinen“ kostenfreien Vertrag zu nutzen. Gerne stellen einen solchen auch Steuerberater zur Verfügung, ohne zu wissen, dass viele derartiger Verträge für den Einzelfall nicht geeignet sind.