Ärzte sollen GEMA kündigen

Nach einem bereits hier besprochenen Urteil des Bundesgerichtshofes ruft jetzt auch die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) Ärzte dazu auf ihren etwaigen Vertrag mit der GEMA zu kündigen und keine neuen Verträge abzuschließen. Jetzt werden folglich auch die Ärzte wach, was nach den Kündigungen der Verträge durch Physiotherapeuten der GEMA teuer zu stehen kommen wird. Bezüglich der Physiotherapeuten agiert die GEMA übrigens teilweise unbeirrt und zieht diese in manchen Fällen vor Gericht. Dort muss in der Regel jedoch das Verfahren ausgesetzt werden, weil ein derartiges Verfahren gerade dem BGH vorliegt und es für ein unteres Gericht wenig Sinn macht bis zu dieser Entscheidung ein Urteil zu fällen.