AGW e.V. teilt mit, dass mit weiteren Abmahnungen der Osteopathie zu rechnen ist

Unmittelbar nach dem Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 08.09.2015 zur Osteopathie wandte sich der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) an den Verein, welcher im entsprechenden Verfahren den Physiotherapeuten abgemahnt hatte, um diesen zu bitten mit weiteren Abmahnungen vorerst zu warten, bis Therapeuten ihre Werbung umgestellt haben.

Nunmehr hat der entsprechende Verein (AGW - steht für Arbeitsgemeinschaft Wettbewerb) mitgeteilt, dass man es schätzt, wenn die Verbände sich darum bemühen das Urteil an ihre Mitglieder zu vermitteln. Im gleichen Atemzug wurde jedoch mitgeteilt, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass bald neue Abmahnungen ausgesprochen werden.