IKK Südwest zahlt Osteopathie nur noch, wenn diese durch Heilpraktiker abgegeben wird

 

Noch immer machen sich viele Physiotherapeuten Gedanken darüber, ob sie die Osteopathie abgeben dürfen oder nicht. Viele Krankenkassen lassen sich von der aktuellen Diskussion wenig beeindrucken und zahlen weiterhin osteopathische Behandlungen, wenn diese von Physiotherapeuten, die über eine Heilpraktikererlaubnis nicht verfügen, abgegeben werden.

 

Ganz aktuell hat sich die IKK Südwest dazu entschlossen Osteopathie nur noch zu zahlen, wenn diese von großen Heilpraktikern abgegeben wird.  Dabei sollte allerdings beachtet werden, dass immer noch sehr viele Krankenkassen die Osteopathie zahlen, auch wenn nur eine große Heilpraktikererlaubnis beim entsprechenden Therapeuten nicht vorliegt. Vor allem die großen gesetzlichen Krankenkassen haben sich von der aktuellen Diskussion nicht beeindrucken lassen und sind weiterhin überzeugt, dass es eine richtige Entscheidung ist ihren Versicherten osteopathische Behandlungen zu erstatten.