Neue Zulassungsempfehlungen ab dem 01.08.2018

Seit dem 01.08.2018 gelten neue Zulassungsempfehlungen für physiotherapeutische Praxen. Durch die Aufnahme im Rahmenvertrag gelten diese "Empfehlungen" als verbindlich.

Eine große Rolle spielen die neuen Regelungen bei Neuzulassungen von Praxen. Altpraxen haben Bestandsschutz. Bei einer Veräußerung einer Altpraxis muss im Regelfall jedoch eine Neuabnahme stattfinden, bei der die neuen Regelungen angewandt werden. Hierzu existieren jedoch Übergangsfristen.

Eine der problematischsten Änderungen für physiotherapeutische Praxen ist, dass Räume mit 6 qm Größe nicht mehr zulässig sind, weil zumindest zu 3 Seiten um die Behandlungsliege ein Gang von 1 Meter sein muss. Dies führt bei einer genauen Rechnung zu einer Mindestgröße von über 7 qm für diese Räume. Bei allen neuen Praxen sollte man diesen Umstand unbedingt bedenken und eher den Raum auf mindestens 8 qm und mit ausreichend Platz im die Liege planen.