Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale werden 2021 erhöht

Die Übungsleiterpauschale gibt den Betrag an, welcher pro Jahr steuerlich abgesetzt werden kann. Ebenso entfallen bei dieser Pauschale die Sozialabgaben. 

 

Wer davon insbesondere profitieren kann? - Ausbildungsleiter, Ausbilder, Erzieher, Betreuer, Pfleger von alten, kranken oder behinderten Menschen

 

Der zeitliche Aufwand darf ein Drittel eines vergleichbaren Vollzeitberufs jedoch nicht überschreiten. Die Tätigkeit wird im Auftrag oder im Dienst eines gemeinnützigen Vereins, einer Kirche oder einer öffentlich oder öffentlich-rechtliche Institution ausgeführt. 

 

Die steuerfreien Pauschalen für Übungsleiter und ehrenamtliche Helfer werden ab Januar 2021 angehoben. Die Übungsleiterpauschale steigt von 2.400,00 € auf 3.000,00 € und die Ehrenamtspauschale wird von 720,00 € auf 840,00 € angehoben. Die letzte Anhebung der Pauschalen erfolgte im Jahr 2013. 

 

Viele Therapeuten sind ebenso als Übungsleiter neben dem Praxisbetrieb tätig und können durch die neue Regelung profitieren.